Verzeihe anderen - verzeihe Dir

Lieber Mitmensch,

ich freue mich, dass Du da bist.

Ho'oponopono ist ein Vergebungsritual und ein Selbstreinigungsritual aus Hawaii und heißt übersetzt:

richtig, richtig machen.

Damit kannst Du Dein Verhältnis zu anderen Menschen und zu belastenden Situationen entspannen, entkoppeln.

Werde zu einem aktiven Gestalter Deines Lebens, indem Du Dich selbst fragst, welchen Anteil Du an einer schwierigen Beziehung hast;

wer nur Lösungen im außen sucht, bietet sich selbst keine Chance zur Veränderung, weil man ja so seinen Anteil an einem Problem (Aufgabe) nicht bearbeitet.

Wer 100% Verantwortung für sein Dasein übernimmt, will auch seinen Anteil an einer schwierigen Lage bearbeiten und sich in ein gegenseitiges Verzeihverhältnis zu seiner Umwelt bringen.

sich und anderen vergeben, verzeihen d. h. sich selbst reinigen.

Es geht immer um Harmonisierung der eigenen Schwingungen im Verhältnis zu anderen Meschen, ganz im Sinne des bekannten Yin- und Yang-Modells: männlich und weiblich, alles steht in Beziehung zueinander. So ist das Modell auch als Kreis dargestellt.

Je ehrlicher man zu sich selbst ist, desto tiefer kann das Ritual wirken.

Man erleichtert das Herz seines Gegenüber und das eigene.

Das Thema eines Menschen wird in ein Grundschema des Rituals eingebaut.

Die vier grundlegenden Sätze:

  • Es tut mir leid
  • Bitte verzeih mir

  • Ich liebe Dich

  • Danke