de.fotolia.com

Ist doch großartig - oder?

Ohne besondere Kenntnisse der Quantenphysik deren Erkenntnisse praktisch durch Matrixschwingung - Quantenheilung nutzen.

Gönnen Sie sich ein tiefes Fühlen zu Ihrer Befindlichkeit!
Erleben Sie durch ein sanftes Berühren des Körpers an zwei Punkten, wie eine Art Welle Sie durchzieht.

Dieser Impuls spricht das tiefere Bewusstsein an und aktiviert die Selbstheilungskräfte;

dabei wird die ursprüngliche, von der Schöpfung gemeinte Ordnung angesprochen.

Eine gute Einstimmung auf eine Anwendung sind Bewusstseinübungen:

z. B. positive Begriffe meditieren: Liebe, Freude, Geborgenheit, Loslassen...

Das reine Bewusstsein, also ein Bewusstsein zwischen den Gedanken soll angesprochen werden, um in Verbindung mit der Zweipunkt-Methode Lösung vom inneren Festhalten an einem Schmerz oder belastenden Thema erreichen zu können.

Je mehr der Klient seelisch in seinem Thema ist, ohne es nennen zu müssen, also zwischen den Gedanken, desto tiefer kann Quantenheilung wirken.

Der Raum zwischen den Gedanken ist der außerhalb der Dualität (Spannungsfeld zwischen Außenwelt und einem selbst) und meint: bei sich sein.

Dieser Raum bietet die größt mögliche Verbindung zur Schöpfung, zur geistigen Welt und damit auch eine Verbindung von geistiger Welt und dem Unterbewusstsein, wo das innere Kind seinen Platz hat.

Die Methode der Quantenheilung dockt an natürliche Gegebenheiten an und ist keine Heilmethode im medizinischen Sinne; sie kann dennoch stark harmonisierend wirken.

Als mentale Arbeit biete ich auch eine Lichtsäule mit einer Heilkugel für den Klienten an.